Agile Transformation

Ihre Herausforderung

  • Sie möchten in Ihrer Organisation die Vorteile von agilen Methoden nutzen:  Transparenz, kurze Feedbackloops, früh das Richtige tun, Team Empowerment und Agile Leadership
  • Sie möchten in Ihren Teams das agile Mindset und agile Vorgehensweisen verankern
  • Sie möchten Agilität nicht nur auf Team-Ebene, z.B. nach Scrum, sondern auf Programm– und Portfolio-Ebene skalieren
  • Agilität beschränkt sich nicht nur auf die Entwicklungsabteilungen, sondern Sie möchten den Betrieb früh einbeziehen (DevOps, NewOps) – you build it, you own it

Unsere Lösung

Wir haben bereits einige Unternehmen in der agilen Transformation begleitet. Agilität beginnt im Kopf (agile Mindset), definiert durch agile Werte und Prinzipien und schlussendlich operativ umgesetzt durch agile Praktiken wie Scrum, XP, Kanban oder SAFe. Eine erfolgreiche agile Reise beginnt immer mit Ihrem „Warum Agile?“ (falls noch nicht definiert) und wir adaptieren die agile Reise auf Ihr spezifisches Umfeld („Finding YOUR Agile„)  Im Zentrum steht dabei immer das selbstorganisierte, agile Team, welches sich idealerweise autonom und Produkte herum bewegen kann. Es hat sich bewährt, in kleinen Schritten vorzugehen, d.h. mit einem Pilot-Team zu starten und Lessons Learned in die Transformation einfliessen zu lassen. Dies bedingt auch, dass auf Management Ebene eine Transformation Richtung Agile Leadership stattfindet.

Eine agile Transformation könnte typischerweise wie folgt aussehen:

  1. Ihr «Warum Agile» klären, Entwicklung einer Agile Story als wichtiges Kommunikationsmittel. Ziele und Vorgehen für die Transformation definieren, inkl. Agile Leadership, Teamsetup und Rollen.
  2. Mit einer Pilot-Gruppe starten, z.B. angelehnt an Scrum:
    • Tag 1: Kick-Off Workshop und Scrum Session (kombiniert mit LEGO4Scrum: Learning by doing -> Fun -> Akzeptanz)
    • Tag 2: Backlog Definition / Refinement
    • Tag 3: Die erste Sprint Planung und danach direkt in die Daily Standups
    • Nach 2 Wochen: Erster Sprint Review und Retrospektive und danach in den nächsten Sprint
      Ein «Coach the Coach» Ansatz hat sich hierbei bewährt, d.h. wir stellen den Scrum Master nicht selber, sondern begleiten die Teams eng, damit sie die agilen Rollen mittelfristig selbst wahrnehmen können.
  3. Laufend Lessons Learned in den Transformationsplan einfliessen lassen
  4. Alle z.B. 3 Wochen Onboarding eines weiteren Teams
  5. Parallell dazu Skalierung auf die Ebenen Portfolio und Programm, z.B. nach dem Scaled Agile Framework, Spotify Modell oder LeSS

 

Ihr Nutzen

  • Kein «Culture eats Strategy for Breakfast»: The “Agile Way” wird auch tatsächlich von der Organisation getragen
  • Praxisnahe Begleitung der agilen Teams
  • Hochmotivierte Teams, welche sich konsequent auf die Lieferung von Mehrwert konzentrieren
  • Durch die schrittweise Einführung frühe Erfolge und Lessons Learned, was sich wiederum positiv auf die Transformation auswirkt
  • «Coach the Coach»: Unser Ziel ist es, dass wir als Coaches mittelfristig überflüssig werden, indem beim Kunden die nötigen Kompetenzen (z.B. Scrum Master, Product Owners) früh aufbauen

Gerne erläutern wir Ihnen in einem unverbindlichen Gespräch mehr zu diesem Workshop, seinen Anforderungen und Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!