Retrospective as a Service

Was zählt, ist die Verbesserung. Scrum, DevOps & Co sind nur mögliche Mittel zum Zweck.

 

Ihre Situation und Herausforderung

  • Sie möchten auf Team- oder Management-Ebene Verbesserungen in Gang bringen, die auch tatsächlich ihre realen Probleme und Ziele adressieren.
  • Sie haben erkannt, dass Verbesserungen nur dann zustande kommen, wenn Sie auch von den Betroffenen getragen werden. Sie haben erkannt, dass Scrum, DevOps und Co. nur mögliche Hilfmittel sein können, aber nie das Ziel.
  • Sie wollen wissen, ob Sie mit Ihrem Team inhaltlich und methodisch auf dem richtigen Weg sind.

Unsere Lösung

Die Moderation von Retrospektiven sind unsere Stärke. Dabei kommen je nach Ausgangslage unterschiedlichste Techniken zum Einsatz. Typischerweise als Halbtages-Workshop ausgestaltet, stellt sich das Team eine Reihe von Fragen wie:

  • «Wo stehen wir?»
  • «Was läuft gut, was nicht?»
  • «Wie adressieren wir dies konkret?»

Unsere Aufgabe ist einerseits die Moderation, damit der Workshop zielführend ist. Anderseits können wir durch unser breites Methoden- und Praxiswissen auch inhaltliche Impulse geben, was mögliche Verbesserungen sein könnten. Oft treffen wir auf Teams, welche in ihre bestehenden Retrospektiven «frischen Wind» reinbringen wollen. Hier bieten sich viele alternative Techniken einer Retrospektive an, z.B:

  • Aus der agilen Welt: Retro Starfish, Happy Face – Sad Face und 50 weitere
  • Value Stream Mapping
  • Toyota Improvement Kata
  • Open Spaces

Ihr Nutzen

  • Verbesserungen, die ihre Realität adressieren und einen Mehrwert bringen
  • Kein «Culture eats Strategy for Breakfast»: Das Team steht dahinter, definierte Massnahmen werden tatsächlich umgesetzt
  • Sie setzen in den Teams einen Verbesserungsprozess in Gang. Dies kann auch auf Management Ebene sein.
  • Sie bringen frischen Wind in ihre bestehenden Retrospektiven
  • Sie erhalten eine Sicht von aussen und ehrlichen Feedback

 

«People don’t resist change, they resist being changed»

«People typically don’t resist their own ideas”, Peter Sange

 

Gerne erläutern wir Ihnen in einem unverbindlichen Gespräch mehr zu diesem Workshop, seinen Anforderungen und Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!